WIR STELLEN UNS VOR

Atemschutzträger
Atemschutzträgerinnen
Rekruten
Rekrutinnen
Angehörige der Feuerwehr BePo

Die Feuerwehr Bellmund-Port ist eine Milizfeuerwehr.
In der Gemeinde Bellmund wohnhafte Männer und Frauen zwischen dem 19. und 52. Altersjahr unterstehen der Wehrpflicht und müssen aktiven Feuerwehrdienst leisten. Wird dieser Pflicht nicht nachgekommen, so verhängt die Gemeinde eine Ersatzabgabe.

In der Gemeinde Port besteht keine Wehrdienstpflicht. Die freiwillige Dienstleistung ist zwischen dem 19. und 52. Altersjahr möglich. Die Gemeinde kann jedoch eine Zwangsrekrutierung verfügen, sofern nicht genügend Freiwillige vorhanden sind.
Angehörige der Feuerwehr, welche in Port wohnhaft sind und freiwilligen Feuerwehrdienst leisten haben Anspruch auf eine Bereitschaftsentschädigung. Diese Bereitschaftsentschädigung deckt die Feuerwehrersatzabgabe, welche in den Gemeindesteuern beinhaltet ist.

Als Ortsfeuerwehr interveniert die Feuerwehr Bellmund-Port in ihrem Einsatzgebiet (6.3 Km2 / 5000 Einwohner) bei Feuer-, Elementar- und anderen Schadenereignissen sowie Verkehrsunfällen und allgemeinen technischen Hilfeleistungen. Die Ereignisbewältigung bei grösseren Ereignissen erfolgt im Verbund mit den Stützpunkt- Nachbarfeuerwehren, sowie den Organen des Bevölkerungsschutzes.

Die Feuerwehr Bellmund-Port garantiert gemäss den Vorgaben der Gebäudeversicherung des Kantons Bern das ganze Jahr hindurch, 24 Stunden am Tag, die Feuerwehrgrundversorgung innert kürzester Zeiten.